Alle Beiträge von Alexander

Kurz angetrunken: Brauerei Lieberth – Helles Lager Weltklasse aus Oberfranken

Land: Deutschland
Bierstil: Helles
Alkoholgehalt: 5,0 %
Wissenswertes: ungefiltert & unpasteurisiert, nur 3 Monate MHD

Brauerei Lieberth Helles Lager - Foto: AF
Brauerei Lieberth Helles Lager – Foto: AF

Im Glas

Das helle Lager von der Brauerei Lieberth offenbart sich nach dem Einschenken mit einem gold-gelben Farbton und einer intensiven Trübung. Der Schaum ist stabil und recht langlebig. Seine Struktur ist eher fein- bis mischporig und weist eine relativ gute Kompaktheit auf. Nach dem Trinken bilden sich kaskadenförmig Brüsseler Spitzen am Glasrand.

Kurz angetrunken: Brauerei Lieberth – Helles Lager Weltklasse aus Oberfranken weiterlesen

Bierguide Prag "Wenn Hopfenjünger reisen..." - auf Brauereitour in Tschechiens Bierhauptstadt

Die Hauptstadt Tschechiens wartet mit zahlreichen UNESCO Weltkulturerbestätten wie der Prager Burg, der Karlsbrücke oder der mittelalterlichen Rathausuhr auf. Die „Goldene Stadt“ bietet aber neben ihrem von Gotik und Barock geprägtem Stadtbild auch mehr als 30 kleine sowie unabhängige Brauereien. Lagerbiere wie Světlý Ležák, Tmavé und Polotmavé sind die Bierstile der Region und dazu noch die überragende tschechische Küche zu günstigem Preis. Hier eine Auswahl an Locations in Prag, denen ihr mal einen kurzen Besuch abstatten solltet.

♦♦♦

Vinohradský Pivovar

Brewpub

Foto: AF

Die im Jahre 2014 eröffnete Brauerei liegt im Prager Stadtteil Vinohrady und ist der einzige Betrieb im Viertel mit eigener Bierherstellung. Das sehr modern und einladend eingerichtete Brauhaus lockt nicht nur mit hervorragenden Bieren von hoher Qualität, sondern auch mit einer exzellenten regionalen Brauhausküche.

◊ Korunní 2506/106, 101 00 Vinohrady
www.vinohradskypivovar.cz

♦♦♦

Bierguide Prag „Wenn Hopfenjünger reisen…“ – auf Brauereitour in Tschechiens Bierhauptstadt weiterlesen

De Struise Brouwers Zur heiligen Straußenwirtschaft in Oostvleteren

Wenn eine kleine Brauerei vom Lande, in beinahe direkter Nachbarschaft zu einer weltberühmten Trappistenbrauerei, zur besten Brauerei der Welt gewählt wird, dann haben die Verantwortlichen irgendetwas richtig gemacht. De Struise Brouwers nennen sie sich selbst und ihre Braukreationen sind im Ausland sogar noch begehrter als in ihrem Heimatland Belgien. Ein Besuch im provinziellen Westflandern.

Es ist Samstag zur Mittagszeit. Wir besteigen einen Linienbus in Ypern, dessen Haltestellen sich im ländlichen Umland der Stadt befinden. Bei unserer Ankunft im Ort Oostvleteren wollen wir zunächst das Gebäude der Brauerei aufsuchen. Es ist 13:30 und der Ausschank von De Struise Brouwers öffnet erst um 14 Uhr. Jedenfalls hoffen wir das, denn das Gebäude an sich sieht nicht danach aus, als würde hier bald eine der weltbesten Brauereien ihre Pforte öffnen. De Struise hat seit 2009 in einem alten Schulgebäude, Het Oud Schooltje, seine Heimat gefunden. Doch pünktlich zur erwähnten Uhrzeit öffnet sich langsam das Tor und es wird Einlass gewährt. Wir gehen über den Hof zum Hauptgebäude, in dessen Flur der Flaschen- und Merchandiseverkauf stattfindet. In einem ehemaligen Klassenraum werden wir dann vom De Struise-Team und ihren 30 Zapfhähnen begrüßt.

Bierverkostung bei De Struise Brouwers – Foto: AF

De Struise Brouwers Zur heiligen Straußenwirtschaft in Oostvleteren weiterlesen