Archiv der Kategorie: Sehr gute Biere

Kurz angetrunken: Brauerei Lieberth – Helles Lager Weltklasse aus Oberfranken

Land: Deutschland
Bierstil: Helles
Alkoholgehalt: 5,0 %
Wissenswertes: ungefiltert & unpasteurisiert, nur 3 Monate MHD

Brauerei Lieberth Helles Lager - Foto: AF
Brauerei Lieberth Helles Lager – Foto: AF

Im Glas

Das helle Lager von der Brauerei Lieberth offenbart sich nach dem Einschenken mit einem gold-gelben Farbton und einer intensiven Trübung. Der Schaum ist stabil und recht langlebig. Seine Struktur ist eher fein- bis mischporig und weist eine relativ gute Kompaktheit auf. Nach dem Trinken bilden sich kaskadenförmig Brüsseler Spitzen am Glasrand.

Kurz angetrunken: Brauerei Lieberth – Helles Lager Weltklasse aus Oberfranken weiterlesen

FrauGruber wird sauer FrauGruberlicous im Test

FrauGruber Brewing, Gundelfingen an der Donau, bringt ein erstes Sauerbier auf den Markt. Himbeeren, Kirschen und Cranberrys sollen die durstigen Münder versauern.

“Original” – Cantillon Magic Lambic

Morgens noch saß ich in Brüssel bei Cantillon und schlürfte ein Magic Lambic. Die Hopfenjünger hatten am Online-Verkauf teilgenommen und nun galt es, die wertvollen Pullen auch abzuholen. Natürlich gönnte ich mir vor Ort ein Gläschen frischen Lambics und spätestens beim Anblick kriegt ein jeder Bierliebhaber warme Gefühle im Bauch. Himbeeren, Heidelbeeren und Madagascar Vanille fanden hier den Weg ins Glas, die Farbe spricht für sich; und bei sommerlichen Temperaturen weit über 30°C ist so ein Gläschen Sauerbier nicht zu verachten.

FrauGruber wird sauer FrauGruberlicous im Test weiterlesen

Maisel & Friends – Juicy IPA Saftig, süffig, rund

Es ist aktuell einer der Craftbier-Trends schlechthin: New England IPAs (NEIPAs) sind wortwörtlich in aller Munde. Nachdem einige Vorreiter in Deutschland diesen trüben, saftigen und mittlerweile etablierten Stil vorangetrieben haben (unter anderem Fürst Wiacek, Hildesheimer Braumanfaktur oder auch Frau Gruber), hat sich nun auch eine echte Größe der deutschen Craftbier-Szene rangetraut: Maisel & Friends schicken sich an, mit ihrem “Juicy IPA” den New England-Style noch salonfähiger zu machen.

Maisel & Friends Juicy IPA Closeup
Foto: AF

Ein Blick auf die Flasche verrät bereits die angepeilte Marschroute: Wild, bunt und fruchtig soll es werden. Unter anderem ist auf dem deutlich an das Design der englischen Veteranen Magic Rock Brewing angelehnten Etikett von einer “Trobeerical Bomb” die Rede. 14,8% Stammwürze, 50 IBU, 7,2% Alkohol – so die numerischen Eckdaten des NEIPAs, das mit Gersten-, Hafer- und Weizenmalz sowie einer Vielzahl von Hopfen gebraut wurde: Chinook, Citra, Amarillo, Simcoe, Mosaic und Mandarina Bavaria sind im Kessel gelandet.

Maisel & Friends – Juicy IPA Saftig, süffig, rund weiterlesen