Archiv der Kategorie: Deutschland

Beyond Beer Hamburg Kultiges Craftbiergeschäft im Schanzenviertel

Hansestadt Hamburg – Tor zur Welt. Seit mehreren Jahren schon wächst hier in der Metropole an Elbe und Alster langsam aber sicher eine Craftbier-Szene heran. So steigt auch stetig die Zahl derer, die mitunter auch gerne als „Beergeeks“ oder „Beernerds“ bezeichnet werden: Äußerst interessierte, bieraffine Menschen, die regelmäßig nach dem neuesten oder abgefahrensten Gebräu Ausschau halten. Und das nicht nur im eigenen Land, sondern auch über den deutschen Glasrand hinaus. Doch der gemeine Bierfreund will sich nicht ständig seine internationalen Biere über das Internet bestellen – in einem Craftbier-Fachgeschäft zu stöbern und mit den Mitarbeitern sowie Kunden zu fachsimpeln, das ist doch traumhaft! Dies ist bei Beyond Beer in der Weidenallee seit mittlerweile mehr als zwei Jahren Realität.

Wer vor dem craftigen Kleinod zwischen den Bezirken Sternschanze und Eimsbüttel steht, dem fällt zunächst die schwarz gerahmte sowie konvex geformte Glasfassade ins Auge.  Der Innenbereich ist modern und klar strukturiert eingerichtet. Es gibt Sitzgelegenheiten vor und im Store sowie mehrere Regale und Flächen, auf denen die hopfige Ware lagert und für den Verkauf bereit steht. Darüber hinaus ist es auch möglich, eine Auswahl des über 300 Biere umfassenden Angebots aus einem der drei großzügig ausgestatteten Kühlschränke zu verkosten. Am anderen Ende des schmalen Raumes befindet sich schließlich der Kassenbereich – mit einer Zapfanlage, an der drei regelmäßig wechselnde Taps die durstige Kundschaft empfangen. Jedem Bierbegeisterten, der diese Location betritt, ist sofort klar: Hier bin ich richtig!

Blick in den Store von Beyond Beer – Foto: AF

Beyond Beer Hamburg Kultiges Craftbiergeschäft im Schanzenviertel weiterlesen

Muted Horn Berlin Die derzeit exzeptionellste Craft Beer Bar Deutschlands

Dass Berlin aktuell die Speerspitze im Bereich Craft Beer mit seinen unterschiedlichen Angeboten bildet, steht wohl außer Frage. Doch wenn es dort eine Location gibt, die dabei sogar noch heraussticht, dann werden die Hopfenjünger natürlich hellhörig. Es ist wohl DIE neue Anlaufstelle für Craftbier-Fans und Biergeeks in Deutschland: The Muted Horn in Berlin-Neukölln.

Seinen Namen verdankt die Bar einem Buch des amerikanischen Autoren Thomas Pynchon mit dem Titel: „Die Versteigerung von No. 49“ (im Original: „The Crying of Lot 49“). Bei der Handlung dreht es sich um zwei konkurrierende Postdienste, wobei einer von beiden ein gedämpftes blaues Horn als Symbol für sein Netzwerk nutzt. Eben jenes blaue Horn übernahmen die beiden Besitzer der Bar, die Kanadier Jenia Semenova und Corbin Crnkovic aus Vancouver, und nutzen es quasi als Aushängeschild. In Neonlicht getaucht begrüßt es nun die Gäste über dem Eingangsbereich.

Eingangsbereich der Muted Horn Bar in Berlin-Neukölln – Foto: JM

Muted Horn Berlin Die derzeit exzeptionellste Craft Beer Bar Deutschlands weiterlesen

INTERNORGA 2017 – Craft Beer Arena Welches Glaserl hätten S' denn gern?

Die alljährliche Leitmesse für die Gastronomie und Hotellerie sollte auch in 2017 wieder zigtausende Besucher in die Messehallen nach Hamburg locken. Erneut präsentierte sich die mittlerweile schon etablierte Craft Beer Arena auf der INTERNORGA unter dem Slogan: „Einzigartige Biere, einzigartig inszeniert.“ – noch größer, noch vielfältiger, noch trendiger. Doch konnte die Arena mit ihren nationalen und internationalen Ausstellern auch wirklich halten, was sie im Vorfeld versprach? Die bieraffinen Besucher und potenziellen Kunden waren mitunter auf einen Einblick in kommende Trends der Branche und deren Marktpotenzial gespannt. Wir ebenfalls. Eine Bestandsaufnahme.

Für die etwa 96.000 Fachbesucher aus aller Welt bot die INTERNORGA auch in diesem Jahr wieder eine Plattform für Innovationen und Newcomer aus der Gastro- und Hotelbranche mit ihren rund 1.300 Ausstellern. Dabei lag natürlich unser Hauptaugenmerk auf der Craft Beer Arena, für die 36 Aussteller angekündigt wurden. Soviel sei vorweg genommen: einige Brauereien waren nicht mit eigener Vertretung vor Ort, sondern wurden durch den jeweils zuständigen Deutschland-Vertrieb repräsentiert. Dennoch gab es hier einiges zu entdecken – außer der hohen Anzahl von Bieren an den einzelnen Ständen zudem noch ein Rahmenprogramm in Form von speziellen Bier-Verköstigungen, Workshops und Podiumsdiskussionen.

Aussteller und Gäste in der Craft Beer Arena – Foto: AF

INTERNORGA 2017 – Craft Beer Arena Welches Glaserl hätten S‘ denn gern? weiterlesen