Kurz angetrunken: Evil Twin – Wet Dream Traumhaftes aus der Dose

Land: USA / Dänemark
Bierstil: Brown Ale
Alkoholgehalt: 6%
Wissenswertes: mit kenianischem Kaffee gebraut

imag0721
Foto: MS

In der Nase

Stark zitruslastig, an ein frisches IPA erinnernd. Mit mehrfachem Hinriechen und etwas Temperatur entfalten sich unterschwellige, röstige Kaffeenoten und fruchtige Grapefruit.

Am Gaumen

Hopfiger Antrunk mit Grapefruitabrieb und etwas grüner Kaffeebohne. Kräftig-herb, fast aggressiv mit komplexen Bitternoten. Im Mitteilteil wagt sich kurz der süße Malzkörper hervor. Abgelöst von einem zitrischen Abgang, der direkt zum nächsten Schluck anregt.

Fazit

Brown Ale ist sicher nicht der beliebteste Craftbier-Stil, den es gibt, aber mit Wet Dream hat Evil Twin ein richtig tolles, komplexes Bier gebraut, das grob wie eine Mischung aus zitruslastigem IPA und Kaffee schmeckt. Anstatt sich das selbst zurechtzumischen, empfiehlt sich auf jeden Fall dieses Bier in der praktischen (und schnell geleerten) Halbliterdose. Herausfordernd und lecker!

Durst bekommen? Evil Twin Wet Dream gibt es bei Beergium.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.