Schlagwort-Archive: Brauereiwanderung

Bierguide Prag "Wenn Hopfenjünger reisen..." - auf Brauereitour in Tschechiens Bierhauptstadt

Die Hauptstadt Tschechiens wartet mit zahlreichen UNESCO Weltkulturerbestätten wie der Prager Burg, der Karlsbrücke oder der mittelalterlichen Rathausuhr auf. Die „Goldene Stadt“ bietet aber neben ihrem von Gotik und Barock geprägtem Stadtbild auch mehr als 30 kleine sowie unabhängige Brauereien. Lagerbiere wie Světlý Ležák, Tmavé und Polotmavé sind die Bierstile der Region und dazu noch die überragende tschechische Küche zu günstigem Preis. Hier eine Auswahl an Locations in Prag, denen ihr mal einen kurzen Besuch abstatten solltet.

♦♦♦

Vinohradský Pivovar

Brewpub

Foto: AF

Die im Jahre 2014 eröffnete Brauerei liegt im Prager Stadtteil Vinohrady und ist der einzige Betrieb im Viertel mit eigener Bierherstellung. Das sehr modern und einladend eingerichtete Brauhaus lockt nicht nur mit hervorragenden Bieren von hoher Qualität, sondern auch mit einer exzellenten regionalen Brauhausküche.

◊ Korunní 2506/106, 101 00 Vinohrady
www.vinohradskypivovar.cz

♦♦♦

Bierguide Prag „Wenn Hopfenjünger reisen…“ – auf Brauereitour in Tschechiens Bierhauptstadt weiterlesen

Hallerndorf!!! Komm, wir gehen auf den Keller!

Das Frankenland ist berühmt für seine Biere. Hier ist die Welt noch in Ordnung. Gefühlt in jedem Dorf gibt es noch eine Brauereigaststätte. Bierwanderwege schlängeln sich durchs Land und mit ihnen Horden von Männergruppen. Für uns Hopfenjünger stand aber unabhängig von jedweden offiziellen Bierwanderrouten vor allem ein Ort im Mittelpunkt unseres Interesses: Hallerndorf.

Auf halber Strecke gelegen zwischen Bamberg und Erlangen gibt’s in Hallerndorf und seinen zugehörigen Ortsteilen mehrere Brauereien, die bereits unser waches Interesse geweckt hatten: Als erstes Rittmayer, uns bekannt durch seine Rauchbierbombe Smokey George, dann der „Bierkünstler“ Gänstaller, und ganz nebenbei Witzgall, laut Ratebeer mit dem besten Kellerbier der Welt. Und das ist noch nicht alles an Hallerndorfer Brauereien. Es gibt noch das Brauhaus am Kreuzberg, Lieberth und Roppelt. Nun, jetzt wird offensichtlich: Die Hopfenjünger waren in Hallerndorf sehr richtig.

Hallerndorf!!! Komm, wir gehen auf den Keller! weiterlesen

Bamberg – Bier & Kultur eine Welterbestadt in Franken mit 70.000 Einwohnern... und 9 Brauereien

Wer unseren Blog aufmerksam verfolgt, der weiß, dass wir bereits einige Biertouren im benachbarten Ausland absolviert haben. Es war jedoch an der Zeit, auch im eigenen (Bier-)Land mal etwas genauer Ausschau zu halten. Dabei konnte es für die Hopfenjünger nur ein Ziel geben: Franken – Heimat der Biere. Dies ist im Übrigen auch einer der Slogans, mit denen der Tourismusverband Franken für die Region wirbt. Nachdem wir unsere Route auch mithilfe dieser Empfehlungen abgesteckt hatten, freuten wir uns auf die erste Station unserer Reise: die Stadt Bamberg.

Bekannt ist die Region Franken für die größte Brauereidichte in Europa – der Regierungsbezirk Oberfranken, auch Bierfranken genannt, wartet sogar mit der höchsten Brauereidichte der Welt auf. Das Oberzentrum Bamberg besticht dabei innerhalb der Metropolregion Nürnberg nicht nur durch diesen Fakt sowie dadurch, dass bei über 70.000 Einwohnern ganze 9 Brauereien hier beheimatet sind, was selbst Besucher aus Übersee zu vielbeachteten Reiseberichten animiert. Vielmehr zu ihrer über 1000-jährigen Braukultur jagt hier ein historisches Highlight das Nächste, darunter der größte noch unversehrt erhaltene Stadtkern Deutschlands. Die Altstadt gehört daher seit 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe. Somit ist Bamberg ein Eldorado der kulturellen Sehenswürdigkeiten.

"Am Kranen" und Altes Schlachthaus
Wenn Hopfenjünger reisen! Petrus hatte gutes Wetter für uns parat („Am Kranen“ und Altes Schlachthaus im Hintergrund) – Foto: AF

Bamberg – Bier & Kultur eine Welterbestadt in Franken mit 70.000 Einwohnern… und 9 Brauereien weiterlesen