Schlagwort-Archive: Franken

Kurz angetrunken: Brauerei Lieberth – Helles Lager Weltklasse aus Oberfranken

Land: Deutschland
Bierstil: Helles
Alkoholgehalt: 5,0 %
Wissenswertes: ungefiltert & unpasteurisiert, nur 3 Monate MHD

Brauerei Lieberth Helles Lager - Foto: AF
Brauerei Lieberth Helles Lager – Foto: AF

Im Glas

Das helle Lager von der Brauerei Lieberth offenbart sich nach dem Einschenken mit einem gold-gelben Farbton und einer intensiven Trübung. Der Schaum ist stabil und recht langlebig. Seine Struktur ist eher fein- bis mischporig und weist eine relativ gute Kompaktheit auf. Nach dem Trinken bilden sich kaskadenförmig Brüsseler Spitzen am Glasrand.

Kurz angetrunken: Brauerei Lieberth – Helles Lager Weltklasse aus Oberfranken weiterlesen

Kurz angetrunken: Brauerei Witzgall – Schlammersdorfer Landbier Die No.1 der Kellerbiere

Land: Deutschland
Bierstil: Kellerbier/Zwickel
Alkoholgehalt: 5,3 %
Wissenswertes: Platz 1 bei ratebeer (Stand 04.11.2016)

2016-07-01-18-10-53
Foto: AF
Im Glas

Das Schlammersdorfer Landbier von der Brauerei Witzgall zeigt sich in einem satten Sonnen-Gelb und ist deutlich opal. Für ein Bier aus der Flasche ist die Schaumkrone ziemlich gut ausgeprägt und fein- bis mischporig. Bei korrektem Einschenken ist der Schaum sogar kompakt und recht langlebig.

Kurz angetrunken: Brauerei Witzgall – Schlammersdorfer Landbier Die No.1 der Kellerbiere weiterlesen

Der Miraculix des Bieres Ein Besuch bei Gänstaller Bräu

Andreas Gänstaller ist ein bescheidener Mann. Beim Lesen der Überschrift würde er wohl kaum zuerst an sich selbst denken. Dabei gäbe es allen Grund dazu: Mit aktuell sechs Bieren unter den deutschen Top 50 auf der renommierten Plattform Ratebeer, Taps in den angesagtesten Craftbeer-Bars der Welt und regelmäßigen Auftritten auf dem legendären Borefts Festival im niederländischen Bodegraven (als einziger deutscher Brauer) hält der 54-Jährige eine Ausnahmestellung in der deutschen Bierszene inne. Doch geredet wird über ihn hierzulande verhältnismäßig wenig. Unverdienterweise. Ein Besuch im tiefen Franken.

Wieso Gänstaller vielen deutschen Craftbier-Neulingen wohl weitaus weniger ein Begriff ist als Crew Republic, BRLO und Co. lässt sich allerdings recht einfach erklären: 95% der jährlich rund 1.200 Hektoliter Bier, die Andreas Gänstaller in seiner kleinen Brauerei im beschaulichen Schnaid in Oberfranken braut, gehen in den Export in die weite Welt. Durch seinen Vertriebspartner De Molen und hervorragende Beziehungen in die italienische, schwedische oder amerikanische Bierszene findet man Biere wie sein F.X.G Smoked Märzen oder das Kellerbier Mandarina auf den Karten diverser Szenekneipen in Weltmetropolen gleich neben Evil Twin, Cantillon und Konsorten.

Der Miraculix des Bieres Ein Besuch bei Gänstaller Bräu weiterlesen