Schlagwort-Archive: Lieberth

Kurz angetrunken: Brauerei Lieberth – Helles Lager Weltklasse aus Oberfranken

Land: Deutschland
Bierstil: Helles
Alkoholgehalt: 5,0 %
Wissenswertes: ungefiltert & unpasteurisiert, nur 3 Monate MHD

Brauerei Lieberth Helles Lager - Foto: AF
Brauerei Lieberth Helles Lager – Foto: AF

Im Glas

Das helle Lager von der Brauerei Lieberth offenbart sich nach dem Einschenken mit einem gold-gelben Farbton und einer intensiven Trübung. Der Schaum ist stabil und recht langlebig. Seine Struktur ist eher fein- bis mischporig und weist eine relativ gute Kompaktheit auf. Nach dem Trinken bilden sich kaskadenförmig Brüsseler Spitzen am Glasrand.

Kurz angetrunken: Brauerei Lieberth – Helles Lager Weltklasse aus Oberfranken weiterlesen

Hallerndorf!!! Komm, wir gehen auf den Keller!

Das Frankenland ist berühmt für seine Biere. Hier ist die Welt noch in Ordnung. Gefühlt in jedem Dorf gibt es noch eine Brauereigaststätte. Bierwanderwege schlängeln sich durchs Land und mit ihnen Horden von Männergruppen. Für uns Hopfenjünger stand aber unabhängig von jedweden offiziellen Bierwanderrouten vor allem ein Ort im Mittelpunkt unseres Interesses: Hallerndorf.

Auf halber Strecke gelegen zwischen Bamberg und Erlangen gibt’s in Hallerndorf und seinen zugehörigen Ortsteilen mehrere Brauereien, die bereits unser waches Interesse geweckt hatten: Als erstes Rittmayer, uns bekannt durch seine Rauchbierbombe Smokey George, dann der “Bierkünstler” Gänstaller, und ganz nebenbei Witzgall, laut Ratebeer mit dem besten Kellerbier der Welt. Und das ist noch nicht alles an Hallerndorfer Brauereien. Es gibt noch das Brauhaus am Kreuzberg, Lieberth und Roppelt. Nun, jetzt wird offensichtlich: Die Hopfenjünger waren in Hallerndorf sehr richtig.

Hallerndorf!!! Komm, wir gehen auf den Keller! weiterlesen