Schlagwort-Archive: Maibock

Blindtest – Alles Gute bringt der Maibock 5 Maiböcke im Blindtest und dann geschah etwas gänzlich Unvorhergesehenes

Die Bäume schlagen aus, die Blumen blühen, der Durst wächst – ja so ist die Maibockzeit. Es ist doch einfach schön, dass der Bierkalender verschiedene saisonale Spezialitäten vorhält und so kann man sich mit Wonne daran laben. Im Frühjahr bringen diverse Brauereien Maiböcke auf den Markt. Ein Maibock ist ein untergäriges Starkbier, hell eingebraut. Als Bockbier darf es bezeichnet werden, wenn es eine Stammwürze von mindestens 16°P aufweist.
 
Über die Vorzüge von Blindverkostungen haben wir Hopfenjünger schon einmal berichtet (siehe: Weißbierblindtest). Heuer wendeten wir Hopfenjünger uns also den Maiböcken zu. Wieder sollten es 5 verschiedene Exemplare sein.

Blindtest – Alles Gute bringt der Maibock 5 Maiböcke im Blindtest und dann geschah etwas gänzlich Unvorhergesehenes weiterlesen

Einbecker Mai-Urbock Bock auf Bock

Na, was finde ich denn heute bei uns im Supermarkt? Tatsächlich hat es ein Einbecker ins Regal der Getränkeabteilung geschafft. Genauer gesagt das Einbecker Mai-Urbock. Nun ist Einbecker ein besonderes Bier, geht doch ein ganzer Bierstil auf die kleine niedersächsiche Stadt zurück. Jeder kennt Pilsen, doch wer kennt Einbeck? Des Deutschen Lieblingsbier ist nunmal Pils. Man braucht auch nicht mal zu den ganzen neumodischen Erscheinungen wie IPAs oder Imperial Stouts zu greifen, Deutschland hat auch einige interessante eigene Bierstile. Bockbiere gehören dazu. Und die Bezeichung Bock geht auf eben jenes Einbeck zurück.

IMAG1896
Foto: JM

Einbecker Mai-Urbock Bock auf Bock weiterlesen