Schlagwort-Archive: Mikkeller

Mikkeller – Julepakkekalender 24 Mikkeller-Bier - Der Advent kann kommen!

HAT Johannes es getan: Der Julepakkekalender von Mikkeller ist bestellt – sicher kein Schnäppchen. Letztes Jahr hat der durstige Hopfenjünger sich noch beherrscht, obwohl er Bock auf den To Ølekalender 2016 hatte. Dieses Jahr wird nicht gekleckert. Wieso sich mit den Schülern begnügen, wenn man den Meister haben kann?

Dieser Artikel ist im Newsticker-Format geschrieben. Wen also der chronologische Ablauf interessiert, sollte ganz nach unten scrollen und dort beginnen.

+++ 24. Türchen: Barley Wine achten +++

Fürs Heiligabendtürchen gibt’s einen mächtigen Barley Wine, 15,4% ist natürlich ein Brett, vom Stil her ein würdiges Finale. Wie man Big Worster übersetzt, wenn „worst“ schon der schlechteste Fall ist, überlasse ich euch. Das Bier jedenfalls ist schwierig. Es riecht sehr intensiv malzig, ich versuche es mit Pflaumen- oder Quetschenmus zu beschreiben. Dieser Barley Wine ist sehr süß, fast liköresk dick. Trotzdem kämpft der Hopfen und die Bittere dagegen an. Das macht das Bier unrund und unharmonisch. Der Weihnachtsbaum leuchtet und meine Bäckchen auch schnell, 15,4% Alkohol lassen grüßen. Aber: Geschmacklich ist der sehr gut eingebunden. Big Worster ist ein sehr intensiver Barley Wine und wird auch aufgrund seiner Ecken und Kanten fassgelagert richtig interessant. Die vorliegende Version bekommt, weil es Weihnachten ist: 4/5 Mikkels.

Weihnachten!!!

Mikkeller – Julepakkekalender 24 Mikkeller-Bier – Der Advent kann kommen! weiterlesen

The Beavertown Extravaganza 2017 Bierfestival der Superlative

Seit Monaten schon freuten wir uns auf diesen feststehenden Termin am 08. und 09. September in unserem Bierfestivalkalender. Endlich war es soweit: das wohl beste Brauerei Line-Up, das jemals einem Hopfenjünger sein Gebräu einschenken durfte, wartete nur darauf, unzählige Biere in unsere Verkostungsgläser fließen zu lassen. Das Who-is-Who der internationalen Craft-Beer Szene war auf Einladung der Beavertown Brewery in London zusammengekommen, um ein Bierfest der absoluten Extraklasse zu feiern: die Erstauflage der Beavertown Extravaganza.

Der Bus mit den Leuten, die das interessiert – Foto: AF

Sage und schreibe 72 (!) Brauereien präsentierten sich an zwei Tagen auf einer Fläche von fast 8.900 qm in einer ehemaligen Zeitungsfabrik den täglich erscheinenden 4.000 Besuchern. Dazu noch bestes Streetfood in absoluter Top-Qualität. Jeder Brauerei standen jeweils zwei Taps zur Verfügung. Somit wurden die Biere im rotierenden System ausgeschenkt. Daher bestand natürlich die Möglichkeit, dass man das ein oder andere der annähernd 500 Biere auch mal verpassen konnte. Vor allem an den Ständen, an denen sich permanent lange Schlangen bildeten. Dem gemeinen Engländer macht das nichts aus, er steht ja gerne an. Wir hatten uns jedoch gut vorbereitet, indem wir eine Bierliste mit den 150 interessantesten und daraus zusätzlich noch eine mit 40 vermeintlichen Top-Knallern zusammenstellten, die wir auch unbedingt abarbeiten wollten. Soviel sei verraten: wir haben fast alle Biere bekommen, die wir haben wollten.

Eine von drei Festivalhallen mit Brauereiständen im Back-to-Back – Foto: AF

The Beavertown Extravaganza 2017 Bierfestival der Superlative weiterlesen

Mikkeller – Beer Geek Vanilla Shake Bierverrückte Vanilleshakes - Sind wir nicht alle ein bisschen "Geek"?

Mikkeller – der große, elektrisierende Name in der Craftbierszene! Dahinter verbirgt sich eine dänische „Gipsy-Brauerei“. Das bedeutet nichts anderes als, dass sie keine eigene Brauerei haben, und eben in anderen Brauereien ihr Bier brauen (lassen). Mikkel Borg Bjergsø und Kristian Klarup Keller: Mikkel + Keller = Mikkeller! Insbesondere im exzentrischen Braustar Mikkel Borg Bjergsø personifiziert sich ein Personenkult in der Craftbierszene, der seines gleichen sucht.

Mikeller_Mikkel_Borg_Bjergso
Mikkel Borg Bjergsø von Mikkeller, Foto: Rasmus Malmstrøm

Mikkeller – Beer Geek Vanilla Shake Bierverrückte Vanilleshakes – Sind wir nicht alle ein bisschen „Geek“? weiterlesen